Termine

Bitte wählen Sie aus:
Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo

 Vergewaltigung ist eine Kriegswaffe - Schweigen beenden, Überlebende stark machen

Donnerstag, 29.06.2017 | 14:00 Uhr


Reichstagsgebäude
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Terrormiliz IS hat im Sommer 2014 im Nordirak tausende jesidische Frauen und Kinder vergewaltigt, versklavt oder getötet. Noch immer sind mehr als 3.000 von ihnen in der Hand der Terroristen. Das barbarische Vorgehen zeigt, dass sexualisierte Gewalt häufig als strategisches Mittel der Kriegsführung verwendet wird: aktuell im Nordirak oder im Kongo, in der Vergangenheit in Ruanda, in Bosnien oder etwa im Zweiten Weltkrieg. 

Gemeinsam mit der Menschenrechtsorganisation Hawar.help e.V. bietet die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag diesen Frauen ein Forum. Selbstbewusst und ungebrochen beenden sie das Schweigen, berichten über ihre eigene Geschichte und werden so zum Vorbild für andere. 

Wie können Deutschland und die internationale Gemeinschaft den Überlebenden helfen? Wie steht es um humanitäre Hilfsprojekte? Wie werden die Täter juristisch verfolgt? Diese und andere Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren, um Rückschlüsse für unsere parlamentarische Arbeit zu ziehen. 

Wir laden Sie herzlich ein am Donnerstag, 29. Juni 2017, 14.00 Uhr, in den Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, 3N001, Reichstagsgebäude, Platz der Republik 1, 11011 Berlin. 

Wir freuen uns, dass Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und Menschenrechtsaktivistin Bianca Jagger an der Veranstaltung teilnehmen werden. 

Mit freundlichen Grüßen

Volker Kauder MdB
Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag



TERMINE EXPORTIEREN:
VON: . .   BIS: . .   
Inhaltsverzeichnis
Nach oben